Peter Kulka Architektur

preview    next

2004 – 2013
Residenzschloss, Ausstellung
Dresden

Für die Dauerausstellung der Rüstkammer bildet der neue Riesensaal im Ostflügel den räumlichen Höhepunkt. Der historische, fast 60 m lange Festsaal ging 1701 durch einen Brand verloren. Der Vorschlag stellt die Proportionen wieder her, interpretiert aber die bogenförmig gewölbte Decke auf zeitgenössische Weise.

Wettbewerb Residenzschloss: 2004
Planungs- und Bauzeit Residenzschloss: 2004 - 2017

Wettbewerb, Konzeption und Künstlerische Oberleitung Gesamtprojekt: Prof. Peter Kulka

Bereich Musealer Ausbau Riesensaal
Gutachten 2004, 1.Rang
Planungs- und Bauzeit: 2004 - 2013
Bauherr: Freistaat Sachsen

Entwurf: Prof. Peter Kulka,
Philipp Stamborski
Mitarbeiter Gutachten: Pit Dörrwächter, Katrin Krüger
Mitarbeiter Planung: Johann Bierkandt,
Pit Dörrwächter, Christoph Goeke,
Lydia Heine, Egbert Heller, Oliver Krian,
Tobias Lehrte, Thorsten Mildner

Auszeichnungen: Iconic Awards 2018: Innovative Architecture - Winner

Fotos: Jörg Schöner,
Peter Kulka Architektur

aktuelle Fotos