Gegenstand des Masterplans I sind Sanierungs- und Umbaumaßnahmen. Die drei denkmalgeschützten Gebäude Hauptgebäude der Universität, Alte Physik sowie Senckenberg Hauptgebäude (hier sind nur Forschungsbereiche in die Aufgabe inbegriffen) sind durch offene Arkaden miteinander verbunden. Sie verfügen über 1-2 Untergeschosse und 4-6 Obergeschosse.Alte Physik und Hauptgebäude der Universität ("Jügelbau") sind bis auf den Rohbau zurückzuführen und für neue Forschungsnutzungen herzurichten, die Aussenhüllen sind zu sanieren. Im Senckenberg Hauptgebäude sind nur einzelne Raumbereiche für Forschungszwecke umzubauen.Neben den denkmalgeschützten Anforderungen stellen auch die Optimierung der barrierefreien Erschließung / Erreichbarkeit wesentlicher Gebäudeteile und die Einbeziehung der Umzugsaktivitäten in die geplanten Abläufe besondere Herausforderungen dar.Die geplanten Hauptnutzungen umfassen naturkundliche und geologische Sammlungen, DNA- und chemische / biochemische / geologische Labore, Präparation, Mazeration, Forschungsbüros, Veranstaltungs- und Tagungsräume, Verwaltung und Gästeappartments.

VOF-Verfahren 2011
BGF gesamt: 42.000 m²
Bauherr: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN)

Gesamtentwurf: Prof. Peter Kulka
Gesamtkoordination: Katrin Leers-Kulka

Teil "Jügelbau"
Entwurf und künstlerische Oberleitung: Prof. Peter Kulka

Projektleitung: Katrin Leers-Kulka

Ausschreibung und Bauleitung: Philipp Stamborski
Mitarbeiter Planung: Laura Blanco, Matthias Bockstruck, Pit Dörrwächter, Hauke Dost, Timo Heinzmann, Fabienne Hermes, Anika Janzen, Jan Kranenburg, Stefanie Kufner, Christoph Lajendäcker, Silvia Nowozin, Hendrik Reinhold, Frank Röttgen, Rebecca Sieke, Martina Troilo

Teil "Alte Physik"

Entwurf: Prof. Peter Kulka und Philipp Stamborski

Bauleitung: Philipp Stamborski
Mitarbeiter Planung: Philipp Bayer, Egbert Heller, Oliver Krian, Friedemann Krieger, Doris Lösel, Frank Peters, Stefan Schmidt, Matthias Voigt


Mitarbeiter Bauleitung Gesamtprojekt: Cornelia Franke, Farid Johmani, Roman Knauft, Tobias Lecher, Jacek Löffler, Claus Mansbrügge, Ekkehard Schausten, Renate Schleithoff, Yusef Shirazi, Angelika Stux, Martina Vodanović


Fotos: Hans-Christian Schink